SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

Westumer Murre-Lauf am 02.06.2011
in Sinzig-Westum

stehend; Simone W., Simone K., Ralf, Simone W., Carina, Franziska
Knieend; Mario, Sabine, Marion

Günter fehlt leider auf dem Bild

[MH] Wunderschönes Wetter macht uns das Aufstehen am frühen Morgen leichter. Um 07:50 Uhr treffen wir uns, wie so oft, auf dem Aldi-Parkplatz in Rottbitze. Unser Ziel liegt dieses Mal an der Ahr, Sinzig-Westum. Der SV 1919 Rheinland Westum veranstaltet einen Volkslauf über verschiedene Distanzen.

Zum Teil sehr kurzfristig entschlossen wir uns an zwei verschiedenen Läufen teilzunehmen. Der 10 km-Lauf und der Halbmarathon.

Die Stimmung vor dem Start war durchgängig sehr gut. Hierzu trug im Wesentlichen natürlich das Wetter, aber auch die reibungslose Organisation bei. Hier schon mal danke an den Veranstalter.

Um 09:50 Uhr starten dann die 10 km-Läufer(innen) und um 10:00 Uhr setzte sich das Halbmarathonfeld in Bewegung.

 
Streckenführung:

Der Start war auf dem Sportplatz von Westum, hier brannte bereits jetzt die Sonne gnadenlos auf uns nieder, das kann ja eine Hitzeschlacht werden. Aber es kam anders.

Vom Sportplatz führte der Weg durch die Ortschaft Westum zur Ahr. Ab hier war die Temperatur sehr angenehm, die Sonne stand noch nicht so hoch und es wehte eine leichte Brise. Entlang der Ahr liefen wir bis zum Rhein um dann eine Schleife um die Felder zu machen. Auf derselben Streckenführung ging es wieder zurück Richtung Westum, die Ortschaft liesen wir aber diesmal links liegen und führten unseren Lauf weiter an der Ahr entlang.

Wir liefen am Kleitiergehege Schwanenteich vorbei, überquerten zweimal die Ahr. Nach ca. 10,5 km verliesen wir die Ahr und der ernstere Teil der Strecke lag vor uns. Schließlich mussten noch ca. 150 Höhenmeter überwunden werden.

Vorbei am Ehlinger Ley, durch die Weinberge ging es hinauf in den Wald, dessen Schatten wir von Kilometer 12 bis 18 genießen durften. Bei Kilometer 17 haben wir den höchsten Punkt erreicht, von nun an geht es nur noch bergab.

Oberhalb von Westum ging es nun zielstrebig zum Ziel, dort erwartete uns ein schöner Empfang. Der Applaus der Zuschauer.

Sehr positiv zu erwähnen ist, dass nach dem Zieleinlauf direkt hinter der Ziellinie ein Getränkestand zu finden war, dieser wurde mit Freuden besucht um den ersten Durst, nach einem sehr schönen Landschaftslauf, zu stillen

Wir warteten selbstverständlich noch die Siegerehrung ab, denn unsere Mädels haben mal wieder abgeräumt und gute Platzierungen erreicht.

Fazit: Ein rundum schöner, sehr gut organisierter Landschaftslauf, zu dem man dem Veranstalter einfach nur gratulieren kann und herzlichen Dank sagen darf. Wir kommen wieder.

Ergebnisse: Halbmarathon, 21,1 km

Name

Zeit

Platzierung ges.

Platzierung AK

Marion Wohlfahrt

01:53:04

7.

3.

Mario Höß

01:53:04

38.

4.

Günter Soost

01:57:42

46.

5.

Ergebnisse: 10 km

Name

Zeit

Platzierung ges.

Platzierung AK

Simone Wallau

00:46:26

5.

2.

Simone Kowalski

00:49:21

10.

2.

Sabine Völker

00:53:31

22.

3.

Ralf Wohlfahrt

01:02:21

88.

25.

Carina Rüddel

01:02:22

46.

4.

Simone Wolff

01:02:34

47.

5.

Franziska Völker

01:04:12

51.

6.

2011-06-02-westum.pdf