SV Eintracht
Windhagen 1921 e.V.

Letze sportliche Herausforderung für die 2te und 3te in dieser Saison.

Sonntag 26.05.2019
11:00 Uhr SV Windhagen III - SG Melsbach II
13:00 Uhr SV Windhagen II - FV Rheinbrohl

Nachdem die 1te am letzten Samstag den Klassenerhalt fix machte und die Saison auf einem starken 10ten Tabellenplatz beendete, steht auch für die 2te mit dem Heimspiel gegen den FV Rheinbrohl die letzte sportliche Herausforderung für diese Saison an. Nachdem man den Rheinbrohlern im Hinspiel noch ein 0:0 abrang, möchte man auch im Rückspiel zu Hause eine gute Figur abliefern.

 

Auch für die 3te Mannschaft sind im letzten Saisonspiel gegen die SG Melsbach II die Weichen relativ klar gestellt, man will vor heimischer Kulisse gut auszusehen. In Melsbach musste sich das Team nur knapp mit 4:3 geschlagen geben. Beide Mannschaften würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen!

Der „letzte“ Mann sagt danke….

 
weitere Bilder ...  
Hiermit möchten wir uns im Namen unserer Mannschaft und ganz speziell unserer Torhüter bei Alexander Huferath und seinem Meisterbetrieb bedanken. Welcher ziemlich schnell und ohne langes zögern seine Unterstützung anbot als es darum ging unsere Torhüter neu und einheitlich auszurüsten.

Am Mittwochabend lud er dann unsere aktuell nominierten Torhüter ins Stadion ein um Ihnen natürlich im passenden Rahmen die neuen Trikots, Hosen und Handschuhe zu übergeben.

Bei strahlender Abendsonne und mindestens genauso strahlenden Kindern fand dann also die Übergabe statt. Herr Huferath tritt mit seinem Heizung und Sanitärbetrieb zum wiederholten Male als Sponsor unserer Jugendmannschaften in Erscheinung.

Für diese Unterstützung möchten wir danke sagen und wir freuen uns einen so lokalen hilfsbereiten Partner an der Seite zu haben.

For........tu.........na.......

Am Samstag morgen sammelte sich eine geballte Gruppe bestehend aus 11 F Jugendkickern und 3 Bambinis zusammen mit Ihren Eltern/ Verwandten um eine Reise anzutreten die viele unserer Kicker und ihre Begleitpersonen sicher so schnell nicht mehr vergessen werden.

Man machte sich zum auf zum letzten Heimspiel der Fortuna aus Düsseldorf.

Bevor es allerdings ins Stadion ging traf man sich am Nachwuchszentrum der Düsseldorfer@fortunadüsseldorffussballschule um den auch vom Wetter her perfekten Tag mit einer 90 minütigen Trainingseinheit zu beginnen.

Hier wurden wir von Philip unserem heutigen Übungsleiter herzlich in Empfang genommen und unsere Kicker absolvierten erfolgreich ihr "Zusatztraining".

Zum Abschluss gab es dann für jedes unserer Kinder eine Lebensgrosse Fortuna Fahne als Giveaway.

Der für viele anwesende erste Stadionbesuch hielt dann auch mit dem passenden Ergebniss für unsere Gastgeber genau das was man sich wohl vorher versprochen hatte. Ein gelungener Abschluss für unsere Reisegruppe und ein erfolgreiches letztes Heimspiel der Fortuna die ihre tolle Saison untermauert hat.

Vielen Dank an alle Beteiligten und mitgereisten.
In den Farben getrennt in der Sache vereint #fussballunserleben

weitere Bilder ...

1:2 Auswärtssieg auf dem Kaiserberg.

So, 19.05.19 14:30 Kreisliga B
VFB Linz II - SV Windhagen II 1:2

Tore: Marius Rüddel, Christian Fuchs

 

 
N
achdem die 1te am vorangegangenen Samstag den Klassenerhalt fix machte und die Saison auf einem starken 10ten Tabellenplatz beendete, stand für die 2te das Auswärtsspiel in Linz an. Vor dem Spiel waren die Weichen auf beiden Seiten relativ klar gestellt, es ging nur darum, im Derby gut auszusehen. Tabellarisch war für beide Mannschaften nicht mehr viel Veränderung möglich.

Mit Leichtigkeit und freien Köpfen schaffte es die Truppe gut in dieses Spiel zu starten und konnte in Person von Marius Rüddel nach guter Vorarbeit von Christian Fuchs den früher Führungstreffer erzielen. In der Folge gelang es aber nicht, die Räume zu schließen und stand in der Defensivarbeit immer einen Schritt zu weit weg vom Gegenspieler. Durch einen hohen Ball in die Spitze und einen sehenswerten Volleyabschluss gelang es den Linzern durch ein unhaltbares Tor vor der Pause auszugleichen.

In der Halbzeit waren sich die Spieler einig hier mehr holen zu wollen und so gelang Christian Fuchs früh in Halbzeit 2 nach einem Standard der Führungstreffer zum 2:1! Im Verlauf der 2ten Halbzeit verpasste man die Entscheidung bei mehreren guten Umschaltaktionen. So hofften die Linzer bis zum Schlusspfiff noch auf den Ausgleich, welchen man aber durch konzentrierte Defensivarbeit und einen gut aufgelegten Torwart Heinz Job zu verhindern wusste.

So steht der 3 spielerische Pflichtspielsieg zu Buche und bestätigt die tolle Entwicklung der Mannschaft in der Rückrunde der laufenden Saison. Am kommenden Sonntag steht mit dem Heimspiel gegen den FV Rheinbrohl die letzte sportliche Herausforderung für diese Saison an. Nachdem man den Rheinbrohlern im Hinspiel noch ein 0:0 abrang, möchte man auch im Rückspiel zu Hause eine gute Figur abliefern.

Wir freuen uns über letztmalige zahlreiche Unterstützung!

Bleibt sportlich, Eure 2te ⚽

SVW III achtbar beim Tabellendritten auf dem Hofacker.

So, 19.05.19 12:00 Kreisliag D
FV Rheinbrohl II - SV Windhagen III 4:2
Tore:
Carl Pütz, Christopher Hilbers

 

Alles hat ein Ende...

SV Windhagen - TuS Asbach

 
weitere Bilder ...  
Gestern durften unsere Kids zum letzten Heimspiel der Saison antreten und man empfing die kleinen Kicker aus Asbach. Das Wetter bot den Rahmen für ein tolles und packendes letztes Heimspiel. Mit der breiten Brust und dem Wissen um die eigene Heimstärke zog man also ins Spiel und lies auch anfänglich keine Zweifel daran aufkommen wer Herr im Haus ist. Unsere Kids spielten sich Chance um Chance heraus und gingen verdient und frühzeitig in Führung.

 

Nach dem Führungstreffer hatte man etliche weitere Chancen die normal für 2 oder 3 Spiele gereicht hätten, doch leider gelang es dabei nicht den Ball auch im gegnerischen Netz unterzubringen. So musste man mit einer knappen Führung in die Halbzeit gehen obwohl das Spiel hier schon hätte entschieden sein können und müssen.

 

Die unzählig liegen gelassenen Chancen zehrten dann leider auch etwas am Selbstvertrauen so das man nach der Pause und dem Seitenwechsel nicht mehr an die Form der ersten Halbzeit anschließen konnte. Und so kam es wie es kommen musste und den Gästen aus Asbach gelang der Ausgleich sowie der darauf folgende Führungstreffer.

 

Zwar bäumte man sich noch einmal auf und konnte ebenfalls noch einmal für den Ausgleich sorgen doch dann brachte eine Unkonzentriertheit bei einem Standard und ein Treffer in der Nachspielzeit die Niederlage.

 

Insgesamt war es ein tolles Spiel beider Mannschaften mit vielen tollen Spielzügen, leider am Ende mit einem Ergebnis was so nicht hätte passieren dürfen.

 

Nun gilt es das letzte Auswärtsspiel noch einmal erfolgreich zu bestreiten und dem Juni mit seinen anstehenden Turnieren mit breiter Brust entgegenzutreten.

 

Gleichzeitig möchten wir uns noch einmal bei allen Eltern unserer Kinder bedanken, die ebenfalls durch Ihren Einsatz und Ihrer Leidenschaft für eine wunderbare und lehrreiche Saison für Ihre Kinder und uns gesorgt haben und weiter sorgen werden. 

Die schwarze Serie der AH geht weiter.

Eudenbach AH – SV Windhagen AH 3:1 (1:0)

 
Nach unseren zuletzt so erfolglosen Spielen appellierte Stocki an die nötige Einsatzbereitschaft und das Zweikampfverhalten. Gegen die laufstarke Eudenbacher Defensive gab er vor, defensiv kompakt zu stehen. Den ersten Teil der Vorgabe setzten wir auch zunächst gut um. Wir waren präsent in den Zweikämpfen und erarbeiteten uns ein deutliches Übergewicht. Bei vielen unserer Angriffe fehlte aber der konsequente Zug zum Tor. Die besten Chancen hatte Diddes, einmal per Kopf nach einer Ecke und einmal als er aus kurzer Entfernung den Keeper der Gastgeber nicht überwinden konnte.

Entgegen der Vorgabe des Trainers ließen wir uns vom Spielverlauf dazu verleiten den Gegner immer früher zu attackieren und eröffneten Eudenbach so Räume für schnelle Gegenangriffe, die aber zunächst noch nicht zum Torerfolg führten. Gegen Ende der ersten Halbzeit führte dann aber Libero Sascha einen Einwurf an der Mittellinie aus und fehlte dadurch nach dem folgenden Ballverlust als Absicherung. Die Eudenbacher setzten sofort ihren Stürmer in Szene, der allen davon lief und zum 1:0 vollendete.

Direkt zu Beginn der zweiten Hälfte kam dann gleich der nächste Nackenschlag. Nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte konterte Eudenbach schnell und erzielte das 2:0. Wir stemmten uns aber gegen die Niederlage und erarbeiteten uns weitere Chancen. Schello scheiterte am Torhüter und Michel schoss nach einer Ecke über das Tor. Eudenbach machte es besser, nach einem unnötigen Ballverlust in unserer eigenen Hälfte erzielten sie das 3:0. Kurz darauf konnte Michel nach einer weiteren Ecke nochmals verkürzen und Schello scheiterte bei einem Alleingang wiederum am Torhüter, statt zum mitgelaufenen Diddes quer zu legen. In der Schlussphase vergab auch Eudenbach noch zwei große Chancen, zu erhöhen. Einmal trafen sie den Pfosten und einmal konnte Sven Hecken, der diesmal bei uns das Tor hütete, parieren. So blieb es beim 3:1. Die nächste Chance zum Beenden unserer schwarzen Serie gibt es in zwei Wochen beim Heimspiel gegen Asbach.

Positiv zu erwähnen ist am Ende immerhin noch, dass Stocki in der zweiten Hälfte sein Comeback nach langer Verletzungspause gab. Wir hoffen, dass das Knie nun hält.

Aufstellung: Hecken, Huismann, Rose, Wittemann, Groß, Feldens, Simonis, Spürkel, Paul, Rothe, Henseler, Wichmann, F. Stockhausen, Bartke, Schellberg, Krüschet

 

Hinweis: Männer, denkt daran, dass am Samstag um 17:30 Uhr unsere 1. Mannschaft das letzte Meisterschaftsspiel hat und gegen Trier/Tarforst nur noch 1 Punkt zum Klassenerhalt benötigt! Über unsere Unterstützung zum Saisonabschluss werden sie sich sicher freuen :-)!!!

Der Lauftreff „badet“ (freiwillig) im Schlamm.

 

 

 
[JP] . . . ein Jahr lang haben wir darauf gewartet erneut am MudMusters in Weeze teilzunehmen. Letztes Jahr buchten wir (Dank des EarlyBird-Rabatt) direkt die Tickets für 2019.

Unsere Gruppe „Lima“ startete um 13.10 Uhr mit einer großen Teilnehmerzahl von 18 Leuten, einheitlich gekleidet im selben Team-Shirt. DRECKSPATZ & LET’s GET DIRTY war unser Mitto. Insgesamt waren wir 22 Personen. Diejenigen, die nicht mitliefen, machten Bilder, genossen das tolle sonnige Wetter (16 Grad!!) und blieben von einer Umarmung der Matschläufer nicht verschont.

Die 12 km lange Runde führte uns über 27 Hindernisse. Matschberge, gefüllte Wasserbecken mit Eiswürfeln, hohe Holzwände, die wir nur zusammen bewältigen konnten (danke an unsere starken tollen Männer!!!), Wasserrutschen, welche man auf dem Bauch runter rutschen musste und und und. Zwischendurch gingen Schuhsohlen verloren (es waren dann Barfussschuhe), ja sogar ganze Schuhe blieben im Matsch stecken, sodass die letzten Kilometer einfach barfuss weiter gelaufen wurde.

Die 10 Meter hohe Wasserrutsche war das Highlight der Veranstaltung.
Das Hindernis, die Execution - bei dem in 4 bzw 5 Meter Höhe der Boden unter den Füßen sprichwörtlich wegklappt wurde und man im freien Fall ins Wasser fällt soll nicht unerwähnt bleiben.

Insgesamt waren wir gute 3 Stunden 15 unterwegs, als wir im Ziel unsere wohlverdienten Siegertshirts bekamen und ein alkoholfreies Radler genossen.

Nach der „Dusche“ (dieses Jahr war das Wasser überraschenderweise warm) saßen wir mit der ganzen Truppe noch gute zwei Stunden auf der Wiese, picknickten und ließen den Tag Revue passieren. Es war mal wieder ein Tag, der uns lange in Erinnerung bleibt. Was hier zählt ist das Team…und wir waren ein gutes Team!

Wir freuen uns schon jetzt auf einen großartigen Tag beim MudMasters 2020, denn wir sind ganz sicher wieder dabei.

Zweite und Dritte konnten nicht punkten.

So, 12.05.19 12:00 Kreisliga D
FV Rot-Weiß Erpel II - SV Windhagen III 5:0

Der SVW III reiste am Sonntag ins Rheintal zum FV Rot-Weiß Erpel II. Eine zu große Aufgabe für unsere Dritte. Sie unterlag auf dem Erpler Kunstrasen mit 5:0.
 

So, 12.05.19 13:00 Kreisliga B
SV Windhagen II - SSV Bad Hönningen

Leider wartete unsere Zweite vergeblich auf die Mannschaft aus Bad Hönningen.

SV Windhagen mit Verstärkung für
1. und 2. Herren.

Vor einigen Wochen konnte der SV Windhagen bereits zwei Neuzugänge für die 1. Herrenmannschaft vorstellen. In Windhagen ist man sehr stolz darauf, mit Vincent Kessler und Haoliang Chen, zwei junge und talentierte Spieler verpflichten zu können.

 

Limbach und Mesenholl nach Windhagen

 

Nun wechselt auch der 22 Jährige Jan Limbach vom Gießener SV zum SV Windhagen und wird dort die 1. Herrenmannschaft in der Verbandsoberliga verstärken. In Gießen spielte Jan zuletzt in der Oberliga. Zuvor konnte Limbach sein Spiel in der Oberliga und Regionalliga beim TTC Wirges etablieren. „Jan wird uns mit seiner spielerischen Stärke immens weiterhelfen. Bei seinem ersten Training in Windhagen konnte er bereits zeigen welche Qualität er mitbringt“ führt Abteilungsleiter Alexander Pütz aus.

 

Der fünfzehnjährige Louis Mesenholl wird zudem die 2. Herrenmannschaft des SV Windhagen in der Bezirksliga verstärken. „Louis passt super zum SV Windhagen. Er ist ein junger und talentierter Spieler, der noch viel Entwicklungspotential hat. Wir möchten ihm in Windhagen den optimalen Rahmen dafür bieten“ merkt Alexander Pütz an.

 

Kaderplanung für die Saison 2019/2020 abgeschlossen

 

Mit den Zugängen von Jan Limbach und Louis Mesenholl ist die Kaderplanung für die 1. und 2. Mannschaft abgeschlossen. Die Mannschaften sind nun qualitativ als auch quantitativ gut aufgestellt. Trotzdem hat man in Windhagen großen Respekt vor den bevorstehenden Aufgaben. „Die Verbandsoberliga ist Neuland für unseren Verein. Daher werden wir uns im Sommer gut auf die kommende Saison vorbereiten, um im Wettkampf um die vorderen Tabellenplätze mitwirken zu können“ erklärt Mannschaftkapitän Kevin Braatz stellvertretend für seine Mannschaft. 

13. Windhagen-Marathon 2019.

 

 

 
Der Windhagen-Marathon Sports Run & Bike, „Running for Children“ fand am vergangenen Wochenende nun schon zum 13. Mal statt. Am 05.Mai 2019 machten sich wieder einmal hunderte von Menschen auf den Weg und liefen bzw. radelten für einen guten Zweck, denn die Erlöse der Veranstaltung werden wieder an die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. gespendet.

 

An besagtem Sonntag, den 05.05 sind mehr als 480 Motivierte, nicht nur im Marathon, sondern auch beim Halbmarathon, Minimarathon, Jedermannlauf, Schülerlauf, Bambinilauf, Walking, Nordic Walking oder auch beim Biking mitgelaufen oder mitgefahren. Trotz der schlechten Witterung hatten alle Teilnehmer und Besucher eine Menge Spaß und ganz nebenbei sind auch alle Teilnehmer ins Ziel gekommen.

 

Doch nicht nur der 05.Mai 2019 ist ein wichtiges Datum dieser Veranstaltung, schon viele Wochen davor musste viel organisiert werden und viele Freiwillige helfen, damit der Marathon diesen schönen und professionellen Rahmen erhält. Besonders die zwei Tage vor der Veranstaltung sind wichtig, denn dann wird das weit im Voraus in der Theorie geplante in die Tat umgesetzt – so werden u.a. die Give-Aways eingepackt, alles verkabelt und aufgebaut, die Startnummern ausgegeben und vieles mehr.

An diese Helfer ein großes Dankeschön und vor allem ein herzliches und dankendes Lob an das gesamte Orga-Team, ohne das Team könnte der Windhagen-Marathon nicht ausgerichtet werden.

 

Der Windhagen Marathon wäre nicht so eine gelungene Groß-Veranstaltung ohne die vielen Spenden der Unterstützung der Sponsoren, sowie der Verbandsgemeinde Asbach und der Ortsgemeinde Windhagen, dem SV Windhagen, als auch der Stadt Bad Honnef. Außerdem haben unsere Helfer und Retter in Not, die Feuerwehr, die Polizei und das Deutsche Rote Kreuz die Veranstaltung begleitet und dabei sichergestellt, dass alle Teilnehmer und Besucher den Tag genießen konnten.

 

Ein großes Dankeschön an den Möhnenclub Rubbeldi-dupp, die uns wieder tatkräftig unterstützt haben. Dank ebenfalls an die zahlreichen Kuchenspender.

 

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an ALLE die die Veranstaltung unterstützt haben oder ihr beigewohnt haben.

 

Der 13. Windhagen Marathon war mal wieder ein voller Erfolg, damit freuen wir uns auf das nächste Jahr, hoffentlich mit „besserem“ Wetter, wieder vielen Teilnehmern und all den vielen Helfern.

 

Die 14. Auflage findet am 10.05.2020 statt.

 

(Bild und Text von Sina Henerici, Bundesfreiwilligendienstleistende beim SV Eintracht Windhagen)

Flyer Fußball Camp 2019 ...