B1 bezwingt Angstgegner.

Sa, 16.09.17 15.15 B Jugend Bezirksliga Ost
JSG Vettelschoß – Spvgg. EGC Wirges II 2:0 (1:0)

Am Samstag, 16.09.2017, traf unsere B1 im Spiel Vierter gegen Dritter auf die U16 von JSG Wirges. Alle vergangenen Spiele aus den letzten Jahren gingen gegen die Jungs aus Wirges gingen verloren, meist eng und oftmals auch strittig. Trainer Mario Herbst hatte aber diesmal das Ziel ausgegeben, einen Punkt zu holen und unsere Spieler im Training sowie durch die Ansprache gut vorbereitet.

Das Spiel startete zäh und verbissen und blieb es auch bis zum Schluss. Die Wirgeser hatten die bessere Spielanlage und mehr Ballbesitz, die zahlreicheren und besseren Chancen (gesamt 7:2) hatten unsere Jungs: Luca alleine vor dem Torwart nach Pass von Nico, Arif im rechten Sechszehnereck nach Vorlage von Leon scheiterten noch, aber Philipp machte es in der 32. Minute besser, schöner Heber zum 1:0 über den Torwart. Kurz vor der Halbzeit nahezu die gleiche Situation, aber diesmal vergab er.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste mit einer Großchance für Luca, wenig später dann in der 49.Minute aber das 2:0 nach einer technisch feinen Einzelleistung von Philipp. Danach verflachte das Spiel, Chancen gab es auf beiden Seiten erstmal keine mehr. Dafür starteten jetzt einige „Fans“ Schreiattacken gegen den Schiedsrichter, die dieser mit Sportplatzverweisen ahndete. Insgesamt eine unschöne und unnötige Aktion, von der sich zum Glück die Spieler und Trainer beider Mannschaften kaum anstecken ließen. Kurz vor Schluss dann noch ein letzter Aufreger, als Philipp unzweifelhaft im 16er gelegt wurde, beim fälligen Elfmeter scheiterte Luca allerdings am starken Wirgeser Torwart.

Fazit: Insgesamt verdienter Sieg unserer B1.  

Ausblick: Am kommenden Wochenende geht es in der Liga nun nach Betzdorf und montags darauf direkt im Rheinlandpokal zur JSG Ahrbach nach Ruppach-Holdhausen. Auswärts hat sich unsere Mannschaft bisher sehr schwer getan und in der Meisterschaft auch noch nicht gepunktet. Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt, dies zu ändern, um dann danach in die knapp vierwöchige Spielpause zu gehen.

B1 2. Sieg im Heimspiel.

Sa, 09.09.17 15.15 B Jugend Bezirksliga Ost

JSG Vettelschoß - JSG Niederahr 7:0 (1:0) 

Zur Vorgeschichte: Der heutige Gegner hatte im ersten Saisonspiel gegen Diez 5:1 gewonnen und wir im zweiten Saisonspiel gegen Diez 1:4 verdient verloren. Also klare Vorzeichen: Niederahr Favorit, wir Außenseiter. Ein Punkt war das erklärte und erhoffte Ziel für unsere B1.

 

Im Spiel selber waren die Niederahrer zunächst die bessere Mannschaft, unsere Jungs liefen nur hinterher. Mitte der erste Halbzeit wohl die Schlüsselszene des Spiels: der gegnerische Mittelstürmer lief auf unseren Torwart zu, überlupfte ihn, die Niederahrer jubelten schon fast, unsere Jungs ließen die Köpfe hängen... Aber dann kam Moritz doch noch irgendwie an den Ball und schlug ihn (ähnlich wie Jerome Boateng gegen die Ukraine bei der EM 2016) noch vor der Linie weg. Riesenjubel bei unseren Spielern und Fans... Wenige Minuten später dann unsere stark herausgespielte Führung: Nico spielt über halblinks Luca frei, der bis zur Torauslinie lief, kluger Rückpass und der aufgerückte Miguel brauchte nur noch einzuschieben. Es folgten wütende Angriffe der Gegner, u.a. ein Lattenschuß aus der Distanz, aber diese Drangphase wurde überwunden und es ging mit einem etwas glücklichen 1:0 in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit rechneten wir mit einem Anrennen der Gegner, aber die erste Chance hatten wir: Philipp spielte Arif auf halbrechts frei, dessen halber Pass und halber Schuss landet am linken Fünfereck bei Luca, der sicher zum 2:0 verwandelte. Ab jetzt spielte unsere B1 deutlich sicherer und es war erneut der heute bärenstarke Luca, der Mitte der zweiten Halbzeit zum 3:0 traf. Danach dann erneutes Anrennen der Gegner, Torwart Joshua konnte sich noch dreimal stark auszeichnen. Warum die bis dahin absolut gleichwertigen Niederahrer dann aber die letzten 10 min herschenkten und da noch 4 Tore durch Philipp (2), Moritz und Niklas kassierten, erschloss sich keinem so recht. 

 

Fazit: verdienter Sieg, der allerdings um 4-5 Tore zu hoch ausfiel, weil über zwei Drittel des Spiels Niederahr zumindest gleichwertig war. Tolle Mannschaftsleistung. Wichtige drei Punkte gegen den Abstieg 

 

Ausblick: nächsten Samstag, 16.9.2017 erneut Heimspiel, 17 Uhr in Vettelschoß gegen die U16 der SpVgg.EGC Wirges. Wird bestimmt ein interessantes Spiel. Zuschauer sind herzlich willkommen 

B1 startet mit Sieg in die Bezirksligasaison.

Sa, 26.08.17 16:00 B Jugend Bezirksliga Ost
JSG Vettelschoß –JSG Linz 4:2(3:1)

Nach der zufriedenstellenden Vorbereitung unserer B1 unter Leitung von Trainer Mario Herbst stand am Samstag 26.8.2017 das erste Meisterschaftsspiel gegen die JSG Linz, den Angstgegner der letzten Jahre, an. In einem insgesamt recht zerfahrenen Spiel vor 35 Zuschauern hatte unsere JSG den deutlich besseren Start und kam durch frühe Tore von John Holland und Arif Özmen zur 2:0 Führung.

Die Linzer gaben allerdings nicht auf und kamen Mitte der ersten Halbzeit zum 2:1-Anschlusstreffer. Die Zeit bis zur Halbzeit gehörte dann ausschließlich den Linzern, die sich einige Chancen erarbeiteten, aber immer wieder an unserem glänzend aufgelegten Torwart Joshua Herbst scheiterten. Höhepunkt der Torwartleistung war dann auch ein gehaltener (berechtigter) Elfmeter. Bei Verwandlung hätte es 2:2 gestanden, wer weiß, wie das Spiel dann ausgegangen wäre.

So konnten sich unsere Jungs aber mit der 2:1-Führung in die Halbzeit retten. Nach der Pause nahm der Druck der Linzer wieder etwas ab, auch daraus resultierend, dass in der Halbzeitansprache des Trainers die Schwächen im Spiel deutlich angesprochen wurden. Unsere JSG gewann wieder die Oberhand über das Spiel und durch Tore von Niklas Lorscheid und Luca Busch (heute mit einem Tor und zwei Vorlagen stärkster Offensivspieler) ging die B1 dann mit 4:1 in Führung, das 4:2 der Linzer kurz vor Schluss war nur noch Ergebniskosmetik.

Fazit: Glücklicher, aber dennoch verdienter Sieg über einen gleichwertigen Gegner. Starke Torwartleistung + Treffsicherheit der vier Offensivspieler waren die Hauptgründe für den heutigen Sieg

Es spielten: Joshua Herbst, Sebastian Riebartsch, Valentin Stüber, Moritz Strauch, Paul Petker, Miguel Salz, Nico Rankenhohn, Philipp Vogt(Ammar Mujovic), John Holland (Niklas Lorscheid), Luca Busch (Daniel Ockenfels)

Vorbereitung der B1 (U17/U16) insgesamt zufrieden.

Unter Trainer Mario Herbst sowie den Co-Trainern Dieter Spürkel und Christian Briese (hauptsächlich für die B2 zuständig) startete die B1 kurz vor Ferienbeginn in die Vorbereitungsphase für die Bezirksliga-Saison 2017/2018. Nach einigen ausführlichen und intensiven Trainingseinheiten stand dann auch das erste Vorbereitungsspiel gegen die JSG Wiedtal Niederbreitbach (Leistungsklasse) an, was mit 1:2 (Halbzeit 1:0, Tor Niklas Lorscheid) verlorenging.

Für den damaligen Stand in der Vorbereitung war es durchaus ordentliches Spiel mit einigen spielerisch guten Ansätzen, was bei besserer Chancenverwertung durchaus auch zu gewinnen gewesen wäre. Wenige Tage später gewannen die Spieler unseres jüngeren Jahrgangs 2002 ein internes Trainingsspiel gegen unsere JSG-C1. Der Tiefpunkt in der Vorbereitung kam aber dann mit dem Rheinlandpokalspiel bei der JSG Nauort (Leistungsklasse). Die B1 konnte zwar einen 1:3 – Auswärtssieg (Halbzeit 1:2, Tore Miguel Salz, Luca Busch und Arif Özmen) feiern, allerdings fiel dieser Sieg mehr als glücklich aus.

Die Mannschaft ließ Lauf- und Kampfbereitschaft und Spielintelligenz an diesem Tag komplett vermissen, nur über die diesmal konsequente Chancenverwertung war der Einzug in die nächste Pokalrunde zu erreichen. Nur drei Tage später stand dann das letzte Vorbereitungsspiel an, Gegner diesmal der SC Uckerath U17 (Fußballkreis Mittelrhein, Sondergruppe) an. In diesem Spiel zeigte unsere B1 sich wie verwandelt und konnte den allerdings ferienbedingt ersatzgeschwächten Gegner in einem überzeugenden Spiel nach Toren von John Nürnberg, Nico Rankenhohn, Niklas Lorscheid und 2x Luca Busch mit 5:2 (HZ 3:0) verdient besiegen.

Trainer Mario Herbst sprach nach dem Spiel von einer insgesamt befriedigenden Saisonvorbereitung, Ziel der Mannschaft in dieser Bezirksliga-Saison (12 Mannschaften) sei es, einen Mittelfeldplatz zu erreichen und wenig mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben.