D Jugend Souveräner 8:0 Erfolg, der höher hätte ausfallen müssen.

Do, 28.09.17 18.00
JSG St. Katharinen - JSG Oberbieber II 8:0

Gegen Niederbieber II wollten wir dem jüngeren Jahrgang mehr Spielanteile und -zeit zukommen lassen. So stand in der Startaufstellung lediglich Tom als erfahrener D-Junioren Abwehrspieler. Taktische Aufstellung sollte, wie im vorherigen Auswärtsspiel, das 4-3-1 sein, welches wir aber hoch stehend spielen wollten.
In der ersten Halbzeit wurde bis zum Strafraum gut kombiniert und hinten ließen wir kaum eine Chance zu. Der letzte entscheidende Pass wollte aber lange nicht gelingen. So mussten wir lange auf Fehler des Gegners warten, um zur Pause, hoch verdient aber doch vom Ergebnis zu niedrig, mit 2:0 führten.

Aufgrund der geringen Gegenwehr des Gegners entschieden wir uns nun in der 2. Hälfte das offensiver 3-4-1 zu spielen. Auch wenn wir dann noch einmal 10 Minuten brauchten, um ins Rollen zu kommen, konnte man schon gleich sehen, dass bei eigener Bewegung ohne Ball, größere Lücken gerissen wurden. Das Ergebnis konnten wir so nun deutlich verbessern. Am Ende ein souveräner Erfolg mit vielen Torschützen und einem Ergebnis, dass uns im Vergleich zu unseren Konkurrenten nicht nach hinten wirft. Obwohl wir hier auch mit einem zweistelligem Ergebnis vom Platz hätten gehen können.

Erkenntnis des Spieltages: Die Mannschaft ist jetzt in der Lage, zwei taktische Spielsysteme umzusetzen. Das bringt uns mehr Flexibilität!


D Jugend: Verdienter 2:0 Erfolg auf ganzer Linie.

Sa, 22.09.17 15.15
VFL Neuwied - JSG St. Katharinen 0:2

Nach dem Spiel am Mittwoch wurde eindeutig klar, dass die Abwehr verstärkt werden musste. So änderten wir die taktische Aufstellung von 3:4:1 auf 4:3:1. Zudem mussten wir heute komplett auf unsere eigentliche Kreativabteilung verzichten.

Die ersten Minuten zeigt sich unsere Mannschaft noch etwas verunsichert durch die veränderte Taktik. Fand aber schnell in das Spiel und konnte ab der 10. Minute die Überhand gewinnen. Aus einer starken Abwehr heraus gelang es immer wieder schnell vertikal nach vorne zu spielen. Schnörkellos und mit Zug zum Tor. Ein Schuss von Julien fand nur den Innenpfosten und lief dann über die Torlinie am anderen Pfosten vorbei ins Aus. So gingen wir mit 0:0 in die Pause, denn Neuwied hatte nicht eine nennenswerte Chance. 

Die 2. Halbzeit wollten wir genauso angehen, wie die erste, mit dem Unterschied, unsere Chancen nun besser zu nutzen. Ein Schuss von Max knallte leider nur gegen die Latte anstatt ins Tor. Es schien schon wieder an der Chancenverwertung zu mangeln. So verwundert es auch nicht, dass Tom unser Abwehrchef und Kapitän das 1:0 erzielte und damit den Knoten platzen ließ. Fortan mussten wir uns wütender Angriffe der Neuwieder erwehren. Danke guter Abwehrleistung und Spiel gegen den Ball und Jonas, unserem hervorrangenden Torwart, brannte hinten nichts mehr an. Statt dessen konnte sich Julien erneut auf der linken Seite durchsetzen und quer auf Dustin legen, der dann auch noch den Torwart zu einem Eigentor zwang, anstatt selber einzuschieben. Mit dem 2:0 im Rücken ließ uns der Gegner noch größere Räume, die wir aber mal wieder nicht nutzen konnten.

Erkenntnis des Spieltages: Die Kreativabteilung war auch heute auf dem Platz, aber durch andere Spieler besetzt. ;-) Starke Abwehrleistung und gute Arbeit gegen den Ball sind immer noch Garanten für einen Erfolg. Super Jungs!

D Jugend: Zu wenig Fußball.

Mi. 20.09.17 18.00
SV Rheinbreitbach - JSG St. Katharinen 4:2

Das Spiel gegen Rheinbreitbach II wurde leider mit 2:4 verloren. Dabei hatten wir zur Halbzeit noch 2:1 geführt.

Die erste Halbzeit war ein hektischer Schlagabtausch beider Mannschaften, die nur zu sehr wenig Torchancen kamen. Connor brachte uns durch einen Freistoß mit 1:0 in Führung. Das Spiel wurde aber nicht ruhiger, sondern eher hektischer. In der Abwehr kein Zug zum Ball, folgerichtig kassierten wir den Ausgleich durch eine Einzelaktion eines gegnerischen Spielers, der 5 unserer Abwehrspieler leicht austanzte und in die lange Ecke einschob. Dadurch zeigten wir uns im Angriff nicht geschockt. Julien ging auf links bis zur Grundlinie und wollte den Ball reinflanken auf den mitgelaufenen Dustin. Ein bisschen zu scharf für eine Flanke, schlug der Ball aber im rechten Torwinkel ein. Ein phantastisches Tor. 

In der zweiten Halbzeit wollten wir nun aggressiv gegen den Ball spielen. Das gelang genauso wenig, wie hinten sicher stehen. Kurz nach Wiederanpfiff kassiert wir erneut den Ausgleich. Weiterhin hektisches Spiel nach vorne. Kein Kombinationsfußball, wie geplant. Nur lange Bälle, die immer beim Gegner landeten. Der Endstand 2:4 war bei dieser Leistung noch ein gutes Ergebnis.

Erkenntnis des Spieltages: 
Die Abwehr ist zu löchrig zu Dritt!

D Jugend 1:1 gegen JSG Feldkirchen - Leistungsgerecht!

Sa, 16.09.17 15.15
JsG St.Katharinen - JSG Feldkirchen 1:1

Bei mal wieder saumäßigem Wetter müssen wir mit dem Unentschieden gegen JSG Feldkirchen zufrieden sein.

Die 1. Halbzeit wurde klar dominiert und schöner Angriffsfussball gespielt. Die Abwehr stand sicher und ließ lediglich 2 Schüsse unserer Gegner zu. Mit den sich darbietenden Platz, konnte wir munter kombinieren und zahlreiche Chancen erspielen. Ledilgich mit der Chancenverwertung müssen wir unzufrieden sein, denn zur Pause stand es nicht 3:0 (wäre locker drin gewesen!), sondern 1:0.

Die zweite Halbzeit zeigte dann einen anderen Gegner. Dieser stand jetzt viel höher und wollte nun auch die Zweikämpfe annehmen und gewinnen. Prompt wurde das Spiel deutlich ausgeglichener. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld häufig. Klare Torchancen wurden nur noch selten herausgespielt. Auf unserer Seite nur noch als Konter. Die Feldüberlegenheit lag jetzt bei JSG Feldkirchen. Es war so nur logisch, wenn auch glücklich, da unhaltbar abgefälscht, dass der Ausgleich nach einer Ecke noch fiel.

Am Ende steht ein auf Basis des Spielverlaufs ein leistungsgerechtes 1:1!

Gelungener Saisonauftakt der D Jugend mit 2 Siege.

Mittwoch 30.08.2017 18.00 D Jugend Kreisklasse
JSG St. Katharinen - JSG Roßbach 3:0 (1:0)

 
Das Spiel gegen JSG Rossbach I sollte der erste richtige Test für uns werden. Das Spiel startete, wie man sich das vorstellt. Angriff über links, flache Hereingabe, Torwart und Verteidiger lassen den Ball durch, Dustin kann locker zum 1:0 einschieben. Danach hatte Rossbach deutlich mehr vom Spiel, mehr Ballbesitz und die besseren Chancen. Einzig der guten Defensivarbeit der ganzen Mannschaft war es zu verdanken, dass wir mit diesem Ergebnis in die Pause gingen.

In der zweiten Halbzeit sollte aggressiver gegen den Ball gearbeitet werden, ohne die Grundordnung aufzugegeben. Dies gelang immer besser, je länger das Spiel dauerte. Endlich wurden die Bälle in der gegnerischen Hälfte zurückerobert und direkt gut in die Schnittstellen gespielt. Dadurch ergaben sich jetzt mehrere gute Chancen für unsere Mannschaft. Eine nutze Chris alleine auf den Torwart zulaufend aus. Er schlenzte den Ball am Keeper vorbei. Dass er dafür nicht belohnt wurde, lag nur daran, dass es leider als Eigentor gewertet wurde. Den Abschluss zum 3:0 setzt ebenfalls Chris. Diesmal konnte ihn kein Abwehrspieler mehr aufhalten. Zwischenzeitlich hatte Dzenan einen Freistoß direkt verwandelt! Warum der Treffer nicht gegeben wurde, war nicht eindeutig. Zumal es kein indirekter Freistoß war. 

Aufgrund der 2. Halbzeit ein mehr als verdienter Sieg. Rossbach konnte keine gefährlich Aktion mehr nach vorne setzen.

D Jugend startet mit Erfolgserlebnis in die Meisterschaft.

Samstag 25.08.2017 14.00
JSG St. Katharinen - JSG Erpel II

 
Das erste Meisterschaftsspiel auswärts gegen Erpel wurde mit 6:4 Toren gewonnen. Dieses knappe Ergebnis war zur Halbzeit nicht absehbar, hatten wir bis dahin das Spiel eindeutig dominiert. Die Abwehr stand sicher und spielte auch gut von hinten raus. Mittelfeld und Angriff harmonierten sehr gut mit einander, sodass die Führung mit 5:0 zur Pause leistungsgerecht war.

In der zweiten Halbzeit wurde dann, auch aufgrund der deutlichen Führung, nicht mehr ganz so konzentriert zu Werke gegangen. Die Abstände zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen wurden größer, die Zweikämpfe wurden nicht mehr in dem Maße der ersten Halbzeit gewonnen. Laufbereitschaft ließ auch nach, was hinsichtlich des Wetters nicht verwunderlich war. Zudem wurde auch der Gegner mutiger und konnte schöne Akzente nach vorne mit Toren abschließen.

Insgesamt ein guter Auftakt in die neue Saison, aus der wir mehr lernen konnten als gedacht.

Kreispokal: D Jugend scheidet nach 1:4 gegen die JSG Buchholz aus.

Samstag 19.08.2017 14.00
JSG St. Katharinen - JSG Buchholz 1:4

 
weitere Bilder ...  
Das Kreispokalspiel gegen JSG Buchholz (Leistungsklasse) war das erwartet schwierige Spiel. Von Anfang an hatte unser Gegner das Spiel in der Hand. Wir konnten uns  lange gegen die Angriffe erwehren und auch nach vorne einige gute Aktionen setzen. In der ersten Halbzeit ließen wir allerdings auch nicht viele Chancen der Gegner zu. So musste schon eine direkt verwandelte Ecke herhalten, um den Knoten für JSG Buchholz platzen zu lassen. So ging es mit 0:1 auch in die Pause.

Daraus kamen wir etwas mutiger hervor und konnte mit gelungen Kombinationen das Spiel etwas offener gestalten und eigene Chancen kreieren. Da hinten nun etwas luftiger verteidigt wurde, boten sich mehr Chancen für den Gegner, der schnell auf 0:3 erhöhte. Das schönste Tor des Spiels gelang allerdings unserem Stürmer Christopher Jungbluth mit einem schönen Heber über den Torwart zum 1:3. Danach hatten wir weitere sehr gute Chancen, die allerdings nicht genutzt werden konnten.

Insgesamt ging der Endstand mit 1:4 in Ordnung.