SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

|Seniorenfußball 19.09.2010|

Mir fehlen die Worte 

SV Windhagen II : SG Epgert     1:2 (0:0)

Das schlimmste am Job des Pressewarts ist es, bei manchen Spielen überhaupt irgendwas zu finden, über das es sich lohnt zu schreiben. Ganz besonders schlimm war es heute beim Spiel gegen Epgert. Der einzig nennenswerte Angriff in der ersten Halbzeit gelang über Rechts nach einem Doppelpassspiel und einer schönen Flanke von Björn Rose auf Kai Wörner, der aber leider nicht per Kopf verwandeln konnte. Das war in der Mitte der Halbzeit. Die ersten 20 Minuten spielte Epgert gegen 11 Pylonen mit schwarz-weißen Trikots, konnte aber zum Glück zu keiner ernsthaften Torchance kommen. Erst danach kam Windhagen besser ins Spiel, aber außer zwei harmlosen Torschüssen von Sven Fischer und Dominic Hoffmann und der oben genannten Chance passierte auch hier nichts.

 

Springen wir also in die zweite Halbzeit, die trotz das es 3 Tore gab, nicht viel nennenswerter war. Es blieb ein typischer Sonntags Grottenkick. Dann nach einem Ballverlust in den eigenen Reihen und einer schönen Basketballeinlage des Epgerter Stürmers bei Balleroberung, konnte dieser schneller als unsere Abwehr vors Tor gelangen und das 0:1 für Epgert erzielen. Nur kurze Zeit später passierte dann ein Wunder, womit wohl keiner bei diesem unterirdischen Spiel gerechnet hätte, als Sven Fischer nach einem Einwurf den Ball bekommt und mit einem satten Schuss aus 16-20 Metern den Ball unhaltbar für den Keeper ins Tor hämmert. Für mich persönlich das bisher schönste Tor in der laufenden Saison. Leider war der Zauber dann auch schon wieder vorbei und das Spiel war weiterhin schlecht. Nachdem unser Torwart Marco Hoffmann dann im 16ner den gegnerischen Stürmer um holzte, bekam Epgert noch kurz vor Schluss einen Elfmeter, der zum 1:2 verwandelt wurde. Nun gab es doch einen Sieger in einem Spiel wo eigentlich keine der beiden Mannschaften es verdient hätte überhaupt ein Tor zu schießen und man kann jetzt hoffen das die Leistung gegen Rossbach in der Woche zuvor, jetzt am nächsten Sonntag gegen Neustadt wieder abgerufen werden kann.

 

Tore: 0:1 E; 1:1 Sven Fischer; 1:2 E

 

Kader: M. Hoffmann; D. Griebel; S. Steuer; K. Dillmann; M. Paul (A. Aktas); N. Wiebe; D. Hoffmann; B. Rose (R. Spanier); S. Groß; K. Wörner; S. Fischer (A. Schwab)