SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

| 07.03.2013|

2. Jugend übernimmt Tabellenführung.

 

 

 

 

 
Im Fernduell mit der TTG Vallendar/Urbar II lag Windhagen II bei gleicher Punktzahl mit nur einem Spiel weniger in der Spielebilanz auf dem 2. Tabellenplatz. Wollte man die Chance auf Platz 1 erhalten mußte im heutigen Heimspiel gegen den 5. der Tabelle die TTG Torney/Engers II ein Sieg her. Das Fehlen von Marius machte diese Vorhaben nicht einfacher, Johannes spielte dadurch an 2 und Lukas Prokoby aus der 3. Jugend vervollständigte unsere Mannschaft an Nummer 4.

Sowohl Doppel 1 mit Tung und Johannes als auch Doppel 2 mit Lukas und Lukas hatten mit dem Gegner wenig Mühe und gingen mit 3:0 und 3:1  als Sieger  von der Platte. 2:0 nach den Doppeln, das fing ja gut an. Leider mußte Tung im ersten Einzel der gegnerischen Nummer 2 mit 0:3 den Vortritt lassen. Johannes unser "1er-Killer" machte es da besser und besiegte nach 5 hart umkämpften Sätzen die gegnerische Nr. 1. Spielstand nun 3:1 Nun Stand das hintere Paarkreuz vor der Aufgabe den Spielstand zu Gunsten von Windhagen zu erhöhen. Beide Lukas Walter und Lukas Prokoby hatten mit Ihren Gegnern wenig Mühe und hielten die Punkte mit je 3:1 Sätzen in Windhagen. Neuer Spielstand nun 5:1 für unsere Jungs.

Nun wurde es nochmals spannend. Tung verlor auch sein 2. Einzel an diesem Tag. Johannes führte in seinem zweiten Einzel relativ schnell mit 2:0 Sätzen und sah bereits wie der sichere Sieger aus, musste dann aber die Sätze 3 und 4 abgeben. Den 5. Satz konnte Johannes aber sicher mit 11:6 gewinnen. Jetzt lag es an Lukas und Lukas das Spiel zu beenden. Leider unterlag Lukas Walter in seinem 2. Einzel, aber
Lukas Prokoby konnte auch sein zweites Einzel gewinnen. Spielstand nun 7:3 für Windhagen Lukas W. hatte es jetzt mit der Nr 1 von Torney zu tun, musste mit 0:3 die Segel streichen und Torney den 4. Punkt lassen. Tung hatte im letzten Spiel keine Mühe, siegte glatt in 3. Sätzen und machte den Deckel drauf, Sieg für Windhagen.

Beide Doppel gewonnen, Johannes holte beide Einzel im ungewohnten vorderen Paarkreuz und Lukas aus der 3. Jugend zeigte mit 2 gewonnen Einzel das er mehr als nur ein Ersatz ist, waren die Grundlage für den heutigen Erfolg. Sieg für Windhagen II mit 8:4 Durch die gleichzeitige Niederlage vom bisherigen Tabellenführer Vallendar/Urbar II gegen Winningen/Güls übernimmt unser Team die Tabellenführung und hat es nun selber in der Hand den 1. Platz in der Tabelle am letzten Spieltag in Feldkirchen zu verteidigen. Windhagen spielte mit:1. Tung Duan 2. Johannes Hurtenbach 3. Lukas Walter 4. Lukas Prokoby

Rang

Mannschaft

Begeg.

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

1

SV Windhagen II

17

13

1

3

121:71

50

27:7

2

TTG Vallendar/Urbar II

17

11

3

3

122:77

45

25:9

3

SV Rheinbreitbach

17

10

2

5

116:67

49

22:12

4

SV Rheinbreitbach II

16

9

1

6

95:78

17

19:13

5

TTG Torney/Engers II

18

9

1

8

100:104

-4

19:17

6

TSG Urbach-Dernbach

9

8

1

0

71:25:00

46

17:01

7

TTG Winningen/Güls

17

7

2

8

91:106

-15

16:18

8

TTG Linzer-Höhe

17

5

3

9

85:111

-26

13:21

9

SG Epgert-Oberstb.-Krunk.

16

3

1

12

65:111

-46

07:25

10

TV Feldkirchen Abt. TT

17

1

1

15

52:130

-78

03:31

11

TV Wallersheim II

7

0

0

7

18:56

-38

00:14


 

|03.12.2012|

Souveräner Heimsieg schließt Hinrunde.

SV Windhagen II – TV Feldkirchen 8:2

+++ Windhagen II überwintert auf gutem 3.Platz+++

 

Im letzten Saisonspiel der Hinrunde konnte die 2.Jugend des SV Windhagen ohne Mühe ihre Punkte einfahren. Gegner war der Tabellenletzte aus Feldkirchen Mit im Windhagener Team waren zwei Debütanten aus der 3.Jugend: Lukas und Felix.

Im Doppel mussten sich die beiden geschlagen geben, die beiden Routiniers Marius und Johannes jedoch fuhren ihren Punkt im Doppel sicher ein.

Nun gab man sich keine Blöße mehr: Es folgten reine Drei-Satz-Gewinn-Spiele, die die Spieler

mit taktischer Finesse und gutem Timing in den Ballwechseln sicher nach Hause fuhren.

Nur Lukas verlor heute leider nach 2:0 Satzführung eines seiner zwei Einzel. Insgesamt kann man jedoch von einer geschlossenen Mannschaftsleistung am letzten Spieltag der Hinrunde reden.

 

Windhagen II spielte mit: 1.) Rüddel, Marius 2.) Hurtenbach, Johannes 3.) Strauch, Felix 4.) Prokopy, Lukas

 

Fazit für die 2.Jugend: Über die gesamte Hinrunde hinweg entwickelte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel, wurde immer abgezockter, cleverer und sammelte viel an Erfahrung.


Marius und Tung entwickelten sich zu absoluten Erfolgsgaranten der 2.Jugend. Mit ihren Bilanzen von 13:4 und 14:6 bildeten sie das Rückrad des Teams.  Marius fing sich trotz Problemen am Saisonanfang und blieb bis zum Ende der Hinrunde nahezu ungeschlagen. Tung hatte in der Saison einige Endspiele, in denen es um Sieg/Niederlage ging. Obwohl er es oft unnötig spannend machte, holte er die Siege dennoch nach Windhagen.

Das hintere Paarkreuz mit Johannes und Lukas machte ebenfalls einen gewaltigen Sprung nach vorne. Für Johannes war die Saison erfolgreich. In spannenden und engen Spielen behielt er die Nerven und fegte auch öfters die Nr.1 der Gegner weg, wofür er auch zurecht den Namen „1er-Killer“ bekam. Lukas konnte ebenfalls viele Siege einfahren. Seine Unbekümmertheit ist eines seiner Pluspunkte. Während der Gegner vielleicht schon halb verschwitzt im 5.Satz an der Platte stand, da war Lukas immer noch locker und „cool“, weswegen er auch wichtige Siege einfuhr.

Die 2.Jugend verabschiedet sich hiermit in die Winterpause. Für die Rückrunde hat man sich fest vorgenommen, die gute Tabellenplatzierung zu halten, immer mit einem Blick auf die Tabellenführung. Dazu kommt noch der Pokal. Auch hier geht eine schlagkräftige Truppe mit dem Motto an den Start, dass sie schon über die ganze Saison begleitete: „Mal sehen was geht.“

weiter ...

 

|14.10.2012|

Tischtennis Termine vom Wochenende.

20:00 H 3. KK SV Windhagen II TTF Asbacher Land III (Z) 8:2

weitere Bilder ...
Bilder Robert Hurtenbach


Tischtennis

|28.10.2012|

Klare Sache für die zweite Jugend.

SV Windhagen II -  SG Epgert-Obersteinebach-Krunkel 8:2.

Fehlstart bei der 2. Jugend, beide Doppel gingen verloren, wobei Doppel 1 mit Tung und Johannes nach zwischenzeitlicher 2:1 Satzführung erst im 5. Satz mit 11:13 dem Gegner gratulieren musste. Doppel 2 mit Marius und Lukas verloren ihr Spiel mit 1:3. Nach den Doppel stand es 0:2.


Danach holten am oberen Paarkreuz Marius mit 3:1 und Tung mit 3:0 ihre Einzel sicher nach Hause und konnten zum 2:2 ausgleichen.


Am unteren Paarkreuz siegte Johannes sicher gegen die gegnerische Nummer 4 mit 3:1 Sätzen. Lukas machte es danach um so spannender und gewann den hart umkämpften 5. Satz mit 12:10. Nun führte Windhagen mit 4:2.


In seinem 2. Einzel musste dann Marius über 5 Sätze gehen bis er die gegnerische Nummer 1 bezwungen hatte. Tung holte seinen zweiten Einzelsieg glatt mit 3:0 Sätzen. Nun war es am unteren Paarkreuz mit 2 weiteren Siegen den Sack endgültig zu schließen. Jetzt war es Johannes, welcher nach 2 sicheren Sätzen kurz den Faden verlor und die Sätze 3 und 4 abgeben mußte. Johannes behielt aber die Nerven und holte den 5 Satz wenn auch knapp mit 11:9. Lukas machte nun mit einem sicheren 3:1 Satzerfolg den Deckel drauf zum 8:2 Endstand

Für Windhagen spielten 1. Marius Rüddel 2. Tung Doan 3. Johannes Hurtenbach 4. Lukas Walter Tung ist das so okay du darfst aber gerne noch was ergänzen
 


 

|03.10.2012|

Unglückliche Niederlagen gegen Rheinbreitbacher Mannschaften.

SV Rheinbreitbach – SV Windhagen II 8:1

SV Windhagen II – SV Rheinbreitbach II 6:8

 

 
Bilder Rheinbreitbach I ...  
Bilder Rheinbreitbach II ...  
Nachdem die 2. Mannschaft des SV Windhagen mit einem knapp erkämpften, aber hochverdienten Sieg in die Saison startete, musste man nun zweimal in Folge Niederlagen einstecken.

Im Spiel gegen die bisher ungeschlagene erste Mannschaft aus Rheinbreitbach  musste sich die Windhagener Mannschaft klar geschlagen geben.

Die zweite Niederlage jedoch war umso bitterer.  Nachdem man den Start klar verschlief, stand es früh 1:3 gegen Windhagen II. Es folgte eine Aufholjagd, in der man sogar kurzzeitig 4:3 führte. Doch nun folgten knappe Spiele, die erst im 5. Satz entschieden wurden; meistens gegen Windhagen. Und so stand am Ende das knappste aller Ergebnisse auf dem Spielbogen: 6:8 Niederlage.

Erwähnen muss man trotzdem die engagierte Leistung der beiden Ersatzmänner Lukas und Jan-Hendrik, die den Ausfall unserer Nr.1 Marius kompensieren sollten.

 

Windhagen II spielte mit: 1.) Doan, Tung 2.) Hurtenbach, Johannes 3.) Walter, Lukas 4.) Prokopy, Lukas / Hennerici, Jan-Hendrik


 

|01.09.2012|

Grandioser Auftaktsieg für Windhagen II

+++Sensationelle Leistungen an beiden Paarkreuzen+++
S
V Windhagen II – TTG Vallendar/Ubar II 8:5


 
weitere Bilder ...  
Zum Saisonauftakt empfing am frühen Mittag die Windhagener Mannschaft den Gegner Vallendar/Urbar II bei sich zu Hause. Die ersten Saisonspiele sollten der Mannschaft die zukünftige Wegrichtung zeigen. Neu im Windhagener Team war Johannes, der aus der 3.Mannschaft aufgerückt war. Gleich zu seinem Debüt sollte sich eine Überraschung anbahnen.

Zuerst ging es jedoch an die Doppel, wo an beiden Platten um jeden Ball gekämpft wurde. Johannes und Tung konnten sich mit einem Satzverlust das Doppel am vorderen Paarkreuz sichern, während Lukas und Marius erst im 5.Satz, dann aber richtig, mit 11:4 den Sack zu machten. Selten war es der 2.Jugend gelungen, gleich beide Doppel für sich zu gewinnen.

In den darauf folgenden Einzeln begannen Marius und Tung gegen die gegnerische Nr.2 bzw. Nr.1. Beide Spiele endeten im 4.Satz, aber mit unterschiedlichen Ausgängen. Marius musste dem Gegner leider zu dessen Sieg gratulieren, während Tung die Nr.1 knapp bezwingt. Immer noch war Windhagen 3:1 in Führung.

Johannes und Lukas machten es um Einiges spannender. Johannes musste sich nach tollem Kampf dem Gegner im 5.Satz geschlagen geben, Lukas konnte sich jedoch als wörtlich strahlender Sieger von der Platte begeben. Er konnte mit seinen eisernen Nerven und Unbekümmertheit die Nr.3 im 5.Satz niedergeringen.  Nun war Windhagen noch immer 4:2 in Führung. Es roch verdächtig nach einem Sieg.

Doch die Mannschaft wurde jäh aus ihrem Träumen herausgerissen. Tung lag schon bevor er sich umsehen konnte 0:2 in Sätze gegen die Nr.2 zurück. Auch Marius hatte mit der gegnerischen Nr.1 seine Probleme, konnte sich jedoch in den 5.Satz hineinkämpfen, wo er unglücklicherweise unterlag. Vallendar/Urbar stand vor dem Ausgleich. Doch Tung konnte das Spiel noch drehen und gewann dann mit ausgeklügelter Spielweise das Spiel knapp im 5.Satz. Windhagen konnte die Führung von nun 5:3 zu diesem Zeitpunkt noch bewahren.

Doch Johannes musste sich daraufhin der Nr.3 geschlagen geben. Auch Lukas verlor sein Spiel gegen die Nr.4 knapp. Der von allen befürchtete Ausgleich war nun Realität: 5:5. Dies lies die Mannschaft nur kämpferischer werden. Unser Debütant Johannes konnte in einem überragenden Spiel mit ausgefeilter Spielweise und perfektem Timing die gegnerische Nr.1 3:0 (!!!) schlagen. Dies sollte der Wendepunkt des Spieles und Startschuss für Marius und Tung sein.  Marius lag schon schnell 0:2 zurück. Beeindruckenderweise drehte er das Spiel dennoch gegen die Nr.3 und entschied es sich am Ende noch für sich. Der Spielstand war nun 7:5. Tung setzte den Schlusspunkt mit einem souveränen 3:1 gegen die Nr.4. 8:5 Endstand!

Sieg nach langem Kampf. Man hofft, dass die Mannschaft nun diese Form in den nächsten Wochen weiter halten kann.

 

Windhagen II spielt mit:  1. Rüddel, Marius 2. Doan, Tung 3. Hurtenbach, Johannes, 4. Walter, Lukas, Doppel 1: Hurtenbach, Doan, Doppel 2: Rüddel, Walter