SV Eintracht Windhagen
1921e.V.

 

|17.02.2013|

Nur 2 Spiele abgegeben, Windhagen freut sich über einen weiteren Sieg.

SV Windhagen III - VFL Waldbreitbach – 8:2

 

Das Spiel hatte schon gut angefangen, da das Doppel 2, Lena und Felix, souverän mit 3:0 gewannen. Bei dem Doppel 1, Lukas und Michael, ging es leider nicht so gut aus da sie 3:1 verloren. Trotzdem haben sie eine gute Leistung abgegeben. Zwischenstand 1:1. Im vorderen Paarkreuz gewannen Felix und Lukas locker jeweils mit 3:0. Jetziger Zwischenstand 3:1 für Windhagen.

 

Nun musste das hintere Paarkreuz mit Lena und Michael überzeugen.  Das taten sie auch und gewannen beide ihr Spiel. Das Können war auf der Seite von Windhagen, denn sie führten mit 5:1.

 

Spieler Nummer 1 und 2 waren nun wieder an der Reihe. Unsere Nummer 1 Felix gewann schnell mit 3:1, unsere Nummer 2 Lukas jedoch verlor klar mit 3:0. Zwischenstand 6:2.

 

Wenn nun Lena und Michal gewinnen würden wäre das Spiel zu Ende. Es schien als erstes auch so, da Michael schnell und locker mit 3:0 gegen die gegnerische Nummer 3 gewann. Unsere Nummer 4 Lena machte es dagegen  noch richtig spannend. Sie gewann jedoch am Ende mit einem knappen 3:2.

 

Nun schien es nicht nur so, sondern es war auch so: Winhagen hatte gewonnen: 8:2! Windhagen gab erfreulicherweise nur 10 Sätze ab. Waldbreitbach war dagegen sehr betrübt, da sie ganze 25 Sätze abgaben und immer noch auf dem letzten Tabellenplatz bleiben müssen.

 

 

Windhagen spielte mit: 1.Felix Strauch, 2. Lukas Prokopy, 3. Michael Gatza und 4.Lena Seifert. Die Doppel waren: 1.Lukas, Michael, 2. Lena, Felix

weiter ...

 

| Bericht: Jan-Hendrick 12.01.2013|

Klare Niederlage zum Start der Rückrunde für unsere 3. Jugend.

SG Epgert-Oberstb.-Krunk. II  - SV Windhagen III – 8:2

 

Die 3. Jugend schlug sich im Spiel gegen SG Epgert-Oberstb.-Krunk. II zwar gut und konnte einige Sätze gewinnen, musste sich aber am Ende mit 2:8 geschlagen geben. Die beiden Doppel mit Hennerici/Strauch und Seifert/Gatza wurden knapp verloren. Wichtige Punkte konnten Felix Strauch und Michael Gatza für ihre Mannschaft gewinnen.

 

Windhagen spielte mit: 1. Felix, Strauch, 2. Jan-Hendrick, Hennerici, 3. Michael, Gatza, 4. Lena, Seifert


 

|17.11.2012|

Langer Kampf gegen Oberbieber.

SV Windhagen III – VFL Oberbieber II 4:8

 

[Michael Gatza] Am Samstag, den 17.11.2012, hatten wir ein Heimspiel gegen VFL Oberbieber II. Wir sind sehr motiviert angetreten und haben die Gegner herzlich empfangen.

In den Doppeln gab es für Doppel 1 mit Felix und Michael eine klare Niederlage (0:3) trotz Anstrengung.

Bei Doppel 2 mit Jan-Hendrick und Lena wurde es ein wenig spannender, die Sätze (2:3) sind aber leider für den Gegner ausgegangen. Nun waren die Gegner im Zwischenstand schon 2 Punkte in Führung.

In den Einzeln (Strauch, Hennerici, Gatza, Prokopy) begannen Felix Strauch und Jan-Hendrik Hennerici leider mit einer Niederlage, trotz gutem Einsatz. Zwischenstand 0:4 für die Gegner. Als nächstes versuchten Michael Gatza und Lukas Prokopy sich durchzusetzen, und hatten Erfolg. Beide holten die ersten Punkte für Windhagen. Felix und Jan- Hendrik hatten heute nicht so einen guten Tag erwischt und verloren noch einmal. Michael und Lukas setzten sich zwar nochmal ziemlich gut durch, aber nur Lukas hatte diesmal mit schönen und spannenden Ballwechsel (3:2) das Glück auf seiner Seite. Michael musste sofort nach seiner Niederlage erneut spielen und hat knapp mit spannenden und aufregenden Ballwechsel gegen die gegnerische Nummer 1 gewonnen (3:2). Der momentane Zwischenstand war 7:4. Danach entschied Felix ob wir weitere Punkte nach Windhagen holen können oder nicht. Leider verlor er (3:1).

Das Spiel ist damit 4:8 für die Gegner ausgegangen, somit das letzte Spiel leider gegen Windhagen entschieden. Das war jetzt erst mal die Vorrunde der Saison und wir sind schon gespannt auf die Rückrunde im Januar.

 

SV Windhagen III spielte mit: 1.Felix, Strauch; 2. Jan-Hendrick, Hennerici; 3.Michael, Gatza; 4. Lukas Prokopy und in den Doppeln mit Strauch/Gatza und Lena Seifert/ Hennerici.


 

|10.11.2012|

Zweiter Sieg für die dritte Jugend!!!

TTF Asbacherland III-SV Windhagen III 2:8

|Felix Strauch| Am Samstag, den 3.11.12, mussten wir, die 3.Jugend,in Asbach ran. Wir waren hoch motiviert, denn wir durften und wollten nicht verlieren, weil Asbach uns sonst überholt hätte.

Die Doppel (Lukas und Felix; Lena und Michael) gewannen beide ihre Doppel souverän mit 3:0 Sätzen. So konnten wir mit einer 2 Punkteführung "entspannt" in die Einzel gehen.

Michael, kämpfte und ackerte bis zu letzt gegen die Nummer 1 von Asbach, verlor dann aber leider knapp mit 3:2. Felix gewann gegen die Nummer 2 , in eher kurzen Ballwechseln, mit 3:0. So war der alte 2 Punkte Abstand wieder hergestellt.

Am hinteren Paarkreuz mussten dann Lukas und Lena zeigen was sie können und das taten sie. Lukas gewann zwar alle Sätze knapp, aber gewann sie, und siegte deshalb verdient mit 3:0. Lena gewann dann gegen die Nummer 4 mit 3:1.

Zwischenstand 5:2 für Windhagen.

Felix, gewann in einem hoch spannenden und packenden Spiel mit 3:0 gegen die Nummer 1 von Asbach. Michael machte es in seinem Spiel spannend und gewann mit 11:8 im 5. Satz. Lena verlor, in einem sehr spannenden und attraktiven Spiel gegen einen richtig starken Gegner leider mit 3:2.

Das entscheidende Spiel gewann Lukas souverän mit 3:1 und sicherte damit den verdienten Sieg gegen Asbach.

Damit endete das Spiel 8:2 für Windhagen (Sätze 10:28 für Windhagen).Wir waren froh über den Sieg. Damit haben wir wieder ein dickeres Polster auf die unteren Plätze.

SV Windhagen III spielte mit: 1.Felix,Strauch; 2.Michael,Gatza; 3.Lena,Seifert; 4.Lukas,Prokopy und in den Doppeln Strauch/Prokopy und Seifert/Gatza


 

|27.10.2012|

Tolles Spiel gegen Tabellenzweiten!!!

TTC Maischeid III - SV Windhagen III (8:5)

 

|Lena Seifert| Am Samstag den 27.10.2012 rückte die 3. Jugend des SV Windhagens mal wieder  zu einem Auswärtsspiel aus, dieses mal gegen den Tabellenzweiten.

Das Doppel 1 mit Lukas und Michael kämpfte stark und gewann im 5. Satz sehr verdient. Doppel 2 mit Jan-Hendrick und Lena, die heute zum ersten mal zusammen spielten schlugen sich ebenfalls gut und gewannen klar mir 3:1.

Zwischenstand 2:0 für Windhagen.

Danach kamen die Einzelspieler an die Reihe, wo unsere „Nummer 2“, Michael, sich nach langen Ballwechseln 3.1 geschlagen geben musste.  Unsere „Nummer 1“, Jan-Hendrick, verlor ebenfalls 3:1. Im hinteren  Paar-Kreuz kämpfte Lukas bis zum 5. Satz, in dem es immer recht spannend herging und immer viel Glück dabei war. Er musste sich zuletzt leider mit 3:2 geschlagen geben. Unsere „Nummer 3“, Lena, fand leider nicht in ihr Spiel und verlor klar mit 3:0.

Zwischenstand: 4:2 für Maischeidt.

Dann  kam Jan-Hendrick richtig ins Spiel und gewann schnell in 3 Sätzen. Nachdem unsere „Nummer 2“ sich im 5 Satz geschlagen geben musste war schon die Hoffnung auf einen Sieg verloren gegangen, denn es stand 5:3 für Maischeid.
Doch wir rafften uns wieder auf und so gewann Lena klar mit 3:0 und auch Lukas überzeugte und gewann genauso mit 3:0.

Ausgleich: 5:5.

Neue Hoffnung wurde geweckt, die aber schnell verschwand, denn Jan-Hendrick und Lena verloren beide jeweils im 5 Satz. So erging es auch Lukas, der letztendlich 3:0 verlor.

Damit war das Spiel mit 8:5 beendet.

Nächsten Samstag in Asbach soll es gegen den Tabellenvorletzten aber mehr Punkte für Windhagen geben.

 

SV Windhagen III spielte mit: 1.Jan-Hendrick, Hennerici; 2.Michael, Gatza; 3.Lena, Seifert; 4. Lukas Prokopy und in den Doppeln mit Gatza/Prokopy und Seifert/ Hennerici.


 

|21.10.2012|

Klare Niederlage gegen den Tabellenführer.

TTC Ockenfels II - SV Windhagen III (8:0)

 

|Lukas Prokopy| Am Samstag den 20.10.2012 fuhr die 3. Jugend des SV Windhagen zu dem ungeschlagenen Gegner TTC Ockenfels II. Im Doppel 1 mit Lena und Michael kämpften sie um jeden Punkt aber letztendlich vergeblich und verloren 3:0. Im Doppel 2 waren Lukas und unsere Hilfe aus der 4. Jugendmannschaft Tim Ockenfels klar unterlegen und verloren ebenfalls mit 3:0. Zwischenstand 2:0 für Ockenfels.

Danach kamen die Einzelspiele, wo unsere heutige „Nummer 1“ gegen den Spieler von Ockenfels nach teilweise stark umkämpften Ballwechseln sich 3:1 geschlagen geben musste. Lena musste in ihrem ersten Einzel heute sofort gegen die „Nummer 1“ des TTC Ockenfels spielen. Nach dem 1. umkämpften Satz, den leider Ockenfels gewann, kam ein vernichtender 2. Satz mit 11:0. Doch Lena gab nicht auf und kämpfte. Aber leider vergeblich. Zwischenstand 4:0 für Ockenfels.

Im hinteren  Paar-Kreuz kämpfte Lukas bis zum 5. Satz, in dem es immer recht spannend ausging aber musste sich dann zuletzt mit 12:10 geschlagen geben. Tim spielte sehr stark, kämpfte um jeden Ball und gewann sogar einen Satz, aber verlor dann doch auch mit 3:1. Zwischenstand 6:0 für Ockenfels. Jetzt ging es in die Endphase, wo die vorderen Paar-Kreuze beider Mannschaften gegeneinander antraten. Aber leider beide für Ockenfels ausgingen. Endstand 8:0 für Ockenfels.

SV Windhagen III spielte mit: 1. Gatza, Michael; 2. Seifert, Lena; 3. Prokopy, Lukas; 4. Siebertz, Tim und in den Doppeln mit Gatza/Seifert und Prokopy/Siebertz.


 

|30.09.2012|

Erster Sieg für die jungen Windhagener der III. Mannschaft.

SV Windhagen III – VFL Waldbreitbach (8:2)

 

Mit sehr viel Motivation ging die dritte Jugend des SV Windhagen in das erste Auswärtsspiel dieser Saison. Mit den Doppeln Strauch/Hennerici und Gatza/Prokopy haben wir durch ein 1 Sieg und 1 Niederlage einen ausgeglichenen Start gehabt.Durch konzentriertes Spiel wurde dabei das Doppel von Gatza/Prokopy mit 3:0 Sätzen ein guter Start in den Spieltag.

Im Einzel hat sich dann Felix sehr gut geschlagen und holte für Windhagen den ersten Punkt und lies auch später in seinem 2. Spiel die gegnerische Nummer 1 verzweifeln. Jan-Hendrick verlor gegen die Nummer 1 von Waldbreitbach das erste Einzel mit 3:1 Sätze, aber war danach sehr motiviert einen Sieg zu machen und gewann auch sein nächste Spiel klar mit 3:0 Sätzen. Michael brachte in seinem ersten Spiel knappe Sätze rüber und gewann dieses mit 3:1 und Lukas war wieder einmal in Bestform und holte den 4. Punkt für Windhagen. Beim Stand von 6:2 ließen Michael und Lukas nichts anbrennen und holten mit weiteren Siegen den 8:2 Endstand und somit konnte der SV Windhagen III mit dem ersten gewonnenen Spiel glücklich nach Hause fahren.

Gesamt gewonnene Sätze haben wir 26:12 geholt. Am Samstag, den 20.10.2012 begegnen wir unserem nächsten Gegner TTC Ockenfels II und hoffe das wir auch gegen den Tabellenführer vielleicht einen weiteren Punkt für Windhagen holen.

SV Windhagen III spielte mit: 1. Strauch, Felix; 2. Hennerici, Jan- Hendrick; 3. Gatza, Michael; 4. Prokopy, Lukas; und in den Doppeln mit Strauch/Hennerici und Gatza/Prokopy.

 

Autor: Michael Gatza


 

|23.09.2012|

Punktgewinn gegen ungeschlagene Weißenthurmer.

SV Windhagen III – SG Weißenthurm-Kettig IIIl (7:7)

Mit geringen Erwartungen ging die 3. Jugend des SV Windhagen am Samstag, den 22.09.12, in das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Weißenthurm-Kettig, hatte man bisher doch erst 2 Punkte aus den ersten 3 Spielen der Saison geholt. Ganz stark starteten aber unsere beiden Doppel mit Felix/Lukas und Michael/Lena. Doppel 1 mit Felix und Lukas konnte sich in 3:1 Sätzen und Doppel 2 mit Michael und Lena nach jeweils hart umkämpften 5 Sätzen gegen die Gäste durchsetzen. Optimaler Start mit 2:0 Punkten für Windhagen.

In den folgenden Einzeln der Paarkreuze liefen dann Jan-Hendrick und Michael zur Bestform auf. Trotz der stark aufspielenden Gegner setzte sich Jan-Hendrick mit klugem und engagiertem Spiel gegen die gegnerische Nummer 1 und 2 durch. Gegen seine sichere und unangenehme Rückhandschnittabwehr und sein sofortiges Umschalten auf Angriff mit Vorhandtopspins fanden die Weißenthurmer kein Gegenmittel. Heute passte auch seine Nervenstärke, so dass er dabei auch die Nummer 2 trotz 0:2 Sätzen Rückstand noch niederrang.

Michael spielte locker wie immer und konnte die Nummer 3 und 4 bei jeweils knappem Ausgang der einzelnen Sätze mit aggressivem Vorhandangriff niederringen. Felix und Lena erwischten dagegen keinen so guten Tag. Sie holten zwar in jedem Spiel auch einen Satz, mussten sich dann aber jeweils in 1:3 Sätzen geschlagen geben. Zwischenstand: 6:4 für Windhagen. Alles war noch drin und die letzten Einzel mussten die Entscheidung bringen. Es folgten 3 knappe 5 Satzspiele, bei denen sich nur Felix durchsetzen konnte. Jan-Hendrick und Michael dagegen mussten sich heute erstmals knapp geschlagen geben. Lena fand gegen die starke Nummer 2 aus Weißenthurm kein Mittel und verlor klar in 0:3 Sätzen.

Damit Endstand von 7:7. Das dritte Unentschieden in den ersten 4 Spielen unserer aufstrebenden 3. Jugendmannschaft. Unsere Mannschaft hat gezeigt, dass sie in dieser 3. Leistungsklasse auch mit den ganz guten Mannschaften mithalten kann, und nun müssen in den folgenden Spielen aber mal endlich Siege her. Am Samstag, den 29.09.12, sollen in Waldbreitbach dann erstmals beide Punkte nach Windhagen geholt werden, um den bisherigen 7. Tabellenplatz nach oben zu verlassen.

SV Windhagen III spielte mit: 1. Strauch, Felix; 2. Hennerici, Jan- Hendrick; 3. Gatza, Michael; 4. Seifert, Lena; und in den Doppeln mit Strauch/Lukas Prokopy und Seifert/Gatza.


 

|25.08.2012|

Krimi zum Saisonauftakt

SV Windhagen III – SG Epgert-Oberst.-Kr. II (7:7)

 

 
Zum Saisonauftakt begrüßte der neue Mannschaftsführer der 3. Jugendmannschaft des SV Windhagen, Lukas Prokopy, am Samstag den 25.08.2012 die 2. Mannschaft der SG Epgert. Pünktlich um 11:30 Uhr starteten die beiden Doppel und bereits die ersten Sätze zeigten, dass heute ein spannendes Match anstand.

Beide Windhagener Doppel verloren jeweils knapp die ersten beiden Sätze. Unser Doppel 1 mit Felix und Jan-Hendrik konnte dann zwar den 3. Satz für sich entscheiden, musste sich aber im 4. Satz mit einem denkbar knappen 14:16 geschlagen geben. Der erste Punkt der Saison war an Epgert gegangen. Unser Doppel 2 mit Lena und Michael machte es noch spannender. Satz 3 und 4 ging nach Windhagen und der 5. Satz musste die Entscheidung bringen. Dieser ging dann mit 9:11 ebenfalls an Epgert. Die Big Points hatten in den Doppeln leider gefehlt und die anfängliche Siegeszuversicht war schnell einer gewissen Unsicherheit gewichen, da die Gegner nicht mit sich spaßen liesen.

In den folgenden Einzeln ging es genauso spannend weiter. Kein Spieler war dem anderen klar überlegen und so zeigte sich bereits in diesem ersten Spiel, dass die neue Regel des Tischtennisverbandes fruchtete, die Jugendspielklassen nach den durchschnittlichen Tischtennisrangwerten der jeweiligen Mannschaft einzuteilen. Unsere Nummer 1 Felix überzeugte an diesem Tag glücklicherweise und auch alle anderen Spieler trugen noch ihr Scherflein bei. Nach einem 3:2 Satzsieg von Nummer 1 Felix und einer 1:3 Niederlage unserer Nummer 2, Jan-Hendrick, lag Windhagen noch mit 1:3 hinten.

Am hinteren Paarkreuz gingen dann beide Spiele in die maximale Distanz. Michael konnte sich im 5. Satz mit 11:9 durchsetzen, und Lukas musste sich dort mit 9:11 geschlagen geben. Vorne wieder das gleiche Spiel: Felix holte einen klaren 3 Satzsieg und Jan-Hendrick musste sich der Nummer 1 von Epgert mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Stand 3:5 gegen Windhagen.

Nun wurden aber unsere Nummer 3 und 4 zu Punktesammlern. In knappen Spielen bezwangen Michael und Lukas das hintere Paarkreuz von Epgert. Mit 5:5 ging es in die Endphase in der jeweils die vorderen Spieler gegen die Spieler an 3 und 4 antreten mussten.
Die 4 abschließenden Spiele gingen jeweils über 4 Sätze und schlussendlich holten Felix und Jan-Hendrick die beiden wichtigen Punkte für den Endstand von 7:7.

Wäre nur ein Doppel gewonnen worden, könnten die Windhagener mit breiterer Brust in die nächsten Spiele gehen. Aber alle Spieler der 3. Jugend waren zum Einsatz gekommen und die schweren Spiele sind bestimmt hohe Motivation für die kommenden Trainingsstunden. Zudem fand gleich am folgenden Sonntag ein Spezialtraining statt, bei dem über 3 Stunden viel Technik und auch Kondition mit Hilfe von Medizinbällen verbessert wurde.

SV Windhagen III spielte mit: 1. Strauch, Felix; 2. Hennerici, Jan- Hendrick; 3. Gatza, Michael; 4. Prokopy, Lukas; und in den Doppeln mit Strauch/Hennerici und Seifert, Lena/Gatza